Offizielle Eröffnug der Gartenschau © Schalles

Am 21. April 2021 wurde die Landesgartenschau in Ingolstadt mit einer offiziellen Feier im kleinen Rahmen eröffnet. Über einen Live-Stream konnte die Öffentlichkeit die Eröffnungsfeier im Internet verfolgen.

Die geladenen Ehrengäste Dr. Florian Herrmann, Leiter der Bayerischen Staatskanzlei und Vertretung für Ministerpräsident Dr. Markus Söder, Staatsminister Thorsten Glauber, Oberbürgermeister Dr. Christian Scharpf und Gerhard Zäh, Präsident der Bayerischen Landesgartenschau GmbH sprachen in der Blumenhalle über die erschwerten Ausgangsbedingungen und die Bedeutung von Landesgartenschauen sowohl für die Stadt Ingolstadt als auch für Bayern. Oberbürgermeister Scharpf verdeutlichte, wie wichtig die neu errichtete Parkanlage für die Zukunft Ingolstadts sei. Das Gelände liegt in einem Randbezirk der Stadt, dem häufig in der Stadtgestaltung weniger Aufmerksamkeit geschenkt werde, so dass „für die Anwohner der umliegenden Viertel der Park ein gut erreichbarer Erholungspunkt ist, der für sportliche Aktivitäten aber auch zum Entspannen gleichermaßen genutzt werden kann“. Staatskanzleichef Dr. Florian Herrmann betonte den Aspekt der Nachhaltigkeit und sprach von einem „Motor der Stadtentwicklung“. Dies rechtfertige auch die Gesamtinvestitionen von mehr als 42 Millionen Euro für die Gartenausstellung. Umweltminister Thorsten Glauber sagte, dass die durch Landesgartenschauen entstehenden dauerhaften Naherholungsflächen, gerade in stark wachsenden Städten wie Ingolstadt wesentlich für die Lebensqualität seien.

Zwei Tage später, am 23. April 2021, öffnete die Landesgartenschau Ingolstadt schließlich auch für die Öffentlichkeit ihre Tore. Die bayerische Regierung hatte am 20. April die Erlaubnis erteilt, die neu angelegte Grünfläche unter strenger Einhaltung des Sicherheits- und Hygienekonzepts als Parkanlage zu öffnen. Um zu gewährleisten, dass sich nicht zu viele Personen gleichzeitig auf dem Gartenschaugelände befinden, ist eine Voranmeldung erforderlich. Zur Rückverfolgung werden dabei die Kontaktdaten aller Besucherinnen und Besucher erfasst und im Bedarfsfall an das Gesundheitsamt weitergegeben. Die Landesgartenschau ist eine willkommene Abwechslung – in der ersten Woche wurden rund 9.000 Besucherinnen und Besucher willkommen geheißen.

Aktuelle Maßnahmen und Regeln der Landesgartenschau Ingolstadt sind jederzeit unter ingolstadt2020.de/corona abrufbar.