DIE NATUR IM BLICK.
DIE ZUKUNFT IN AUSSICHT!

Viele Stadtmenschen sehnen sich nach Freiraum und Natur, Ruhe und Entschleunigung, Teilhabe und Gemeinschaft. Öffentliche Grünanlagen werden immer mehr zu zentralen „Glücksfaktoren“. Gartenschauen initiieren Grünanlagen. Die Durchführung von Gartenschauen bietet Städten eine große Chance. Durch sie lassen sich grünplanerische Ziele effektiv umsetzen, denn sie tragen zu einem ausgewogenen Verhältnis von Wohn-, Verkehrs- und Naherholungsflächen bei. Mit ihnen entstehen reizvolle Lebens- und Begegnungsräume. Sie sorgen für Erholung vom beschleunigten Stadtalltag und versprechen einen hohen Freizeitwert. Das steigert die Lebensqualität der Stadtbevölkerung auf lange Sicht, auch für nachfolgende Generationen. Nach einem sommerlichen Gartenfest voller inspirierender Ausstellungsbeiträge, spannender Veranstaltungen und kreativer Mitmach-Angebote für viele Monate folgt ein Sommer für immer.

Den „Impulsgeber Gartenschau“, kofinanziert aus dem EU-Fonds für regionale Entwicklung und vom Freistaat Bayern, nutzt Ingolstadt 2020 bereits zum zweiten Mal. Ein gelungenes Beispiel für mehr Grün in der Stadt ist der beliebte Klenzepark, der 1992 im Rahmen der ersten Ingolstädter Landesgartenschau angelegt wurde.

Gartenschau

GELÄNDEPLAN

Gartenschau

KONZEPT & GELÄNDE

Gartenschau

AUSSTELLUNG

Gartenschau

NACHHALTIGKEIT

Gartenschau

GÄRTNERISCHE INSPIRATIONEN

Gartenschau

DATEN & FAKTEN