In nur 31.536.000 Sekunden öffnet die Landesgartenschau Ingolstadt 2020 ihre Pforten. Ein Jahr vor der Eröffnung am 24. April 2020 wurden die Ausstellungsinhalte der Blumenschauen festgelegt. Sie tragen klangvolle Namen wie „Blumige Schwelgereien“ oder „Zerbrechliche Schönheiten“. Blumenschauen sind ein beliebter Bestandteil jeder Landesgartenschau. Sie zeigen künstlerische Inszenierungen von Blumen und Pflanzen, die im Rahmen der interdisziplinären Zusammenarbeit von Floristen, Gärtnern, Kunsthandwerkern und Künstlern entstehen.

Gezeigt werden die Wechselausstellungen in der Blumenhalle, die 2020 am Eingang West errichtet wird. Derzeit befindet sich an der Stelle noch ein hoher Erdhügel, der nach und nach abgetragen wird, um Platz für die große Halle zu schaffen, deren Grundmaße auf 45 x 45 Meter angelegt sind. Das Herzstück bildet ein großzügig angelegtes Atrium mit sprudelndem Wasserbecken, von dem aus die Besucherinnen und Besucher  in die Ausstellungsbereiche und den Gastronomiebereich gelangen. Die Grundgestaltung des temporären Gebäudes ist schlicht gehalten und bedient sich des Einsatzes von Aluminium-Traversen, die man aus dem Messebau kennt.

Dieter Scheffler, der in den vergangenen Jahren bereits zahlreiche Blumenschauen kuratierte, hat die schöne und verantwortungsvolle Aufgabe übernommen, die Blumenhalle während der 164 Tage andauernden Landesgartenschau mit Blütenpracht zu füllen. „Wir freuen uns, dass wir Dieter Scheffler als Kurator für unsere Blumenschauen gewinnen konnten“, sagt LGS-Geschäftsführerin Eva Linder. „Seine kunstvollen floristischen Schauen versprechen einen optischen Hochgenuss, neues Wissen und Inspiration für Zuhause. Sie werden zu den absoluten Gartenschau-Highlights zählen.“ Umgesetzt werden die insgesamt 14 einzelnen Ausstellungen unter der Regie von Dieter Scheffler zusammen mit Firmen aus der Region sowie einem seit vielen Jahren gartenschauerprobten und eingespielten Ausstellungsteam. „Mit unseren Ausstellungen möchten wir die Schönheit und Vielfältigkeit der Pflanzen in den Fokus rücken, unsere Besucher zum Staunen bringen und ihnen ein Lächeln aufs Gesicht zaubern“, so Scheffler.

Mit den fließend ineinander übergehenden Blumenausstellungen nimmt die Landesgartenschau Ingolstadt ihre Gäste mit auf eine blühende und farbenfrohe Reise durch die Jahreszeiten und präsentiert köstliche und exotische Gewächse von fernen Kontinenten. Die Blumenhalle bietet aber auch heimischen Schönheiten wie Rosen, Nelken oder Chrysanthemen eine Bühne und präsentiert als Anregung für die eigenen vier Wände „Grüne Zimmer“ wie auch opulent dekorierte Tischszenen mit Glas, Keramik und Porzellan.