Bleibende Werte

Die Landesgartenschau Ingolstadt ging zwar am 3. Oktober zu Ende, die neuentstandene Parkanlage im Ingolstädter Nordwesten wird die Stadt aber noch über Generationen hinweg bereichern. Ziel der Gartenschau war es, die Wohn- und Lebensqualität im nordwestlichen Stadtteil Ingolstadts aufzuwerten und eine neue Grünanlage für Entspannung und Erholung zu entwerfen – und das ist gelungen. Das Konzept, den zweiten Grünring zu stärken, Naherholung zu finden, eine Verbindung zu schaffen und die Artenvielfalt zu fördern wird durch den 23 Hektar großen Dauerpark langfristig erhalten bleiben. Wo sonst Gewerbe- und Siedlungsbauten vorherrschen, dient die öffentliche Parkanlage als Frischluftschneise und verbessert das Stadtklima für mindestens 25 Jahre. Viele Bereiche, die Besucherinnen und Besucher während der Landegartenschau begeisterten, bleiben auf Dauer erhalten.

Dauerparkkonzept

Hinweis: Die interaktive Karte dient nur der Anschauung, ausschließlich gekennzeichnete Bereiche sind Bestandteil der Dauerparkanlage.